MedBrander
 

Wirksame Entwicklung und Positionierung einer Arzt-Marke

Zielgruppenorientierung, Differenzierung, Leistungsversprechen, Markenpositionierung, Design, Branding und Implementierung

 
medbranding.jpg

Was ist eine Marke? Wie wird der Arzt zur Marke?

Medbrander_Marke.png

Der Marken-Name (Arzt, Praxis oder Klinik), das Logo und das Erscheinungsbild sind noch keine Marke. Auch der akademische Abschluss, Facharzttitel, Spezialisierungen und Publikationen sind noch keine Marke, eher ein Qualitätslabel.

Im Kern ist die erfolgreiche Arzt-Marke vielmehr ein Qualitätsversprechen, eine Botschaft gegenüber der Zielgruppe und dem Markt.

Bei Ärzten ist es primär die Botschaft und das persönliche Verhalten gegenüber den Patientinnen und Patienten, weil i.d.R. beim technischen Leistungsangebot (Produkt) und Preis nur wenig Unterscheidungspotential besteht.

Bei der Arzt-Marke passiert die Differenzierung mehrheitlich über die Menschen (Arzt und Team) und individuelle Services, die hinter dem Angebot und Versprechen und der Arzt-Marke stehen.

4 Fragen für die Entwicklung und Positionierung einer Arzt-Marke

  • Was macht Sie als Arzt besonders? (Nutzen)
  • Welche Eigenschaften der Praxis sind für Ihre Patienten und Ihre andere Zielgruppen (Partner, Mitarbeiter) wichtig? (Attribute)
  • Wie sind die von Ihren Zielgruppen gesuchten Eigenschaften in Ihren Marken- und Marketing-Massnahmen definiert und kommuniziert? (Tonalität)
  • Wie soll die Arzt-Marke nun auftreten und kommunizieren? (Markenbild)

Wo steht Ihre Marke?


Erfolgreiches Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte

Unternehmensführung, Marketingstrategie, Kommunikation, Identität, Patientengewinnung, Reputation, Patientenbildung und Rentabilität

Medbrander.jpg

Was ist Praxis-Marketing?

Medbrander_Marketing.png

Aufgabe und Ziel von Praxismarketing sind die Vermarktung der Dienstleistungen der Arztpraxis oder Klinik. Das Praxismarketing liegt in der strategischen Verantwortung der Unternehmensführung, des Praxis- oder Klinikinhabers und ist ein operativer Bestandteil des Praxis-Managements.

Mit Praxismarketing identifiziert die Arztpraxis die Bedürfnisse der Nachfrager und darauf basierenden Umsatzpotenziale und erschliesst sie mit zielgerichteten Massnahmen über analoge und digitale Kanäle. Kernziele sind die Positionierung des Arztes oder der Praxis als Marke, die Gewinnung von Patienten, der Erhalt von Stammpatienten und der Erhalt bzw. Ausbau der wirtschaftlichen Grundlage der Arztpraxis oder Klinik.

Unsere Empfehlungen:

Online-Marketing-Instrumente für Ärzte im Vergleich >>



Welche Kennzahlen (KPI) hat Ihr Marketing-Konzept?


Vorteil: Messbares Marketing für Arztpraxen im Internet

Reichweite, Sichtbarkeit, Google, Verzeichnisse, Websites, Content-Marketing, SEO, Ads und Online-Performance

Medbrander.jpg

Wieso Online-Marketing für Ärzte, Praxen und Kliniken?

Medbrander_Onlinemarketing.png

Die erste Voraussetzung für ein erfolgreiches Marketing ist, dass der Arzt die Präsenz und Kommunikation akzeptiert und das Potential Marke und Marketing versteht, um effektive Massnahmen für sich und seine Praxis oder Klinik zu nutzen. Es gilt den analogen und digitalen Marketing-Kanal zu berücksichtigen. Wer das Potential "Internet" heute nicht erkennt und nutzen will, braucht kein Marketing zu betrieben.

Weiter sind klare Ziele für die Marketing-Aktivitäten zu definieren. Ohne Analyse, Ziele und Strategie ist jede Investition zwecklos. Mögliche Ziele sind, insbesondere für Ärzte bei einer Neugründung, Praxisübernahme oder einer Standorterweiterung:  

  • Präsenz im Internet
  • die (neue) Praxisadresse auffindbar zu machen
  • Arzt als "Spezialist" oder auch Marke zu positionieren
  • Spezielle Kompetenzen in einem Fachgebiet oder neue Therapien zu kommunizieren
  • Mehr oder neue Patienten zu gewinnen
  • Termin-Auslastung zu optimieren

Unsere Empfehlungen:

Online-Marketing-Instrumente für Ärzte im Vergleich >>


Welche Click-Through-Rate (CTR) und Conversion hat Ihr Online-Marketing-Konzept?

Wie dürfen Ärzte und Zahnärzte online werben?

Keine vergleichenden oder irreführenden Angaben.

Medbrander.jpg

Was ist zulässiges Marketing für Ärzte?

Mebrander_Legal.png

Bei Marketing-Massnahmen gilt es zu beachten, welche Kommunikation über Ärzte und ihre Leistungen zulässig oder verboten sind.

Im Bundesgesetz über die universitären Medizinalberufe ist "Werbung" unter den Berufspflichten beschrieben: „Sie machen nur Werbung, die objektiv ist, dem öffentlichen Bedürfnis entspricht und weder irreführend noch aufdringlich ist.“

Der Berufsverbands der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH regelt Marketing- und Kommunikations-Massnahmen wie folgt: Als notwendige Informationen gelten all jene, welche die zentralen Fragen von Patienten, die ihre Gesundheit einem Arzt anvertrauen wollen, beantworten helfen. Dazu zählen fachliche Qualifikationen, beruflicher Werdegang, Sprechstundenzeiten, Hinweis, ob neue Patienten angenommen werden, die Belegarzttätigkeit oder die Mitgliedschaft in ärztlichen Vereinigungen.

Als "unzulässige Werbung" gelten Informationen, die unsachlich oder unwahr sind oder solche, die das Ansehen des Arztberufes beeinträchtigen, insbesondere vergleichende oder irreführende Angaben, der Einbezug von Patienten-Empfehlungen, das "werberische Herausstellen" der eigenen ärztlichen Tätigkeit oder das Wecken von ungerechtfertigten Erwartungen, wie z.B. "sofortige Heilung für immer".


Google ist Basis für messbares und wirksames Online-Marketing

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Welche Angaben will Google von Ärzten?

Medbrander_Google.png

Erfolgreiches Online-Marketing geht nicht ohne Google, der relevantesten Internet-Suchmaschine in der westlichen Welt. Wer im Internet präsent sein und von suchenden Patienten gefunden werden will, muss Google als Instrument akzeptieren und die Frage beantworten:

Welche Angaben braucht Google von mir, dass suchende Patienten mich und meine Webinhalte finden?

Eine erste Antwort:

Google "sucht und publiziert" alle relevanten Informationen (z.B. Arzt- oder Praxis-Namen, Angebote, Services, Therapien, Inhalte, Geo-Koordinaten (Adressangaben), Bilder oder auch audio-visuelle Inhalte, welche für Suchende einen "Mehrwert" haben.

Über das kostenlose "Google Profil" können in wenigen Schritten wichtige Basis-Informationen sehr effizient an Google zugespielt werden. Weitere Webinhalte werden über SEO-Massnahmen von Google indexiert und nach Relevanz gewichtet. Für erfolgreiche SEO-Massnahmen empfehlen wir professionelle Unterstützung, ein CMS (Content Management System), dass SEO-Anforderungen erfüllt, ein paar Tricks und etwas Geduld.

Unsere Empfehlungen:

Einrichten von Google My Business (Google Profil) >>

Suchmaschinen-Optimierung (SEO) >>


Kennen Sie Ihre Suchresultate und Peformance auf Google?


Wirksame Online-Marketing-Instrumente für Ärzte und Zahnärzte

Wie digital und wirksam ist Ihr Praxismarketing-Konzept?

Medbrander.jpg

Online-Marketing-Instrumente für Ärzte im Vergleich

 
Mebrander_Strategy.png

Erfolgreiche Marketingmassnahmen basieren auf einer Analyse, Zielen und einem Budget für die Entwicklung, Umsetzung und Messung der geplanten und eingesetzten Marketing-Instrumente. Ein einfacher Businessplan kann die benötigte Investitionen und erwarteten Resultate vergleichen und den Return on Marketing Investmente (ROI) auf einer Zeitachse aufzeigen.

Beim modernen Praxismarketing gilt es den analogen (klassisch) und online (digitale Instrumente) Kanal professionell einzusetzen. Einige Massnahmen brauchen weniger Zeit und Investitionen (★), sind z.T. auch kostenlos. Einige Instrumente bringen schon kurzfristig oder aber erst langfristig den anvisierten Erfolg (★★★★★). Ein klarer Plan, eine abgestimmte Umsetzung und die Erfolgsmessungen helfen die Instrumente zu verstehen, zu budgetieren und effektiv einzusetzen.

Einige der nachfolgenden Instrumente können selbständig (Myself ★) installiert werden. Bei komplexeren Massnahmen empfehlen wir professionelle Unterstützung (Pro ☆).

Unsere Empfehlungen:

Kanal Kurzfristiges Ergebnis Langfristige Conversion Zeitaufwand Instellation Set-up Kosten Laufende Kosten Myself ★ Pro ☆
1) Zuweiser-Marketing Analog ★★ ★★★ ★★ ★★ ★★ ★★★★☆
2) Google Profil (My Business) Online ★★ ★★★★ ★★★☆☆
3) Adress-Verzeichnisse Online ★★ ★★★ ★★ ★★★ ★★ ★★★☆☆
4) Eigene Webpage (Basic) Online ★★ ★★★★★ ★★★ ★★★★ ★☆☆☆☆
5) AdWords (Online-Werbung) Online ★★★★★ ★★★★★ ★★ ★★★ ★★★★ ★☆☆☆☆
6) SEO (inkl. Content Marketing: Blog) Online ★★ ★★★★★ ★★ ★★★ ★★ ★☆☆☆☆
7) Medien-Berichte (Portale) Online ★★★★ ★★★★★ ★★★ ★★★ - ★★★★☆
8) Online-Ratings (Reputation) Online ★★★★ ★★★ ★★ ★★ ★★★☆☆
9) Print-Medien-Berichte Analog ★★★★ ★★★ ★★★★ - ★★★★☆
 

Welche Ergebnise bringen Ihnen die aufgeführten Online-Marketing-Instrumente?

Das aktivierte „Google Profil“ bringt drei effiziente Online-Marketing-Instrumenten

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Google Profil für Ärzte (Google My Business)

Google_Profil.png

Mit dem "Google Profil" (Google My Business) werden drei einfache und sehr wirkungsvolle Online-Marketing-Instrumenten installiert. Die Kontakt-Angaben sind auf Google, GoogleMaps und im Adressverzeichnis veröffentlicht und für alle Suchenden auffindbar.

Google My Business ist kostenlos, in 10-15 Minuten installiert, innert 10 Tagen live und in 50-60 Minuten mit Bildern und Keywords vervollständigt und aktiv. Empfehlenswert, weil sehr wirkungsvoll: ★★★★★

Unsere Empfehlungen:

Kanal Kurzfristiges Ergebnis Langfristige Conversion Zeitaufwand Instellation Set-up Kosten Laufende Kosten Myself ★ Profi ☆
Google Profil (My Business) Online ★★ ★★★★ ★★★☆☆

Über die kostenlosen Anmeldung bei Google My Business erscheint die hinterlegte Arzt- oder die Praxis-Adresse

  • in der "Google-Box" auf der rechten Browser-Suchseite
  • auf GoogleMaps
  • im Adressverzeichnis von Google.

Die Anmeldung ist intuitiv, einfach erklärt und kann selbständig durch den Arzt oder das Praxisteam gemacht werden. Zur Verifizierung sendet Google innert 10 Tagen eine Postkarte mit einem Aktivierungs-Code.

Empfehlung "Marketing-Mail" (trash-mail)

Für alle Google-Aktivitäten empfehlen wir ein individuelles Mail (kein @hin.ch), weil das "Marketing-Mail" später für andere Google-Instrumente eingesetzt wird: Bsp. Google Analytics oder Google Adwords. 

Anmeldung bei Google My Business (Zeitaufwand: 10-15 Minuten) >>

Mit der Veröffentlichung wird empfohlen, das Goolge-Profil mit Bilder (Profilbild, Aussenaufnahmen etc.) zu vervollständigen, weil Google diese Angaben als relevant wertet und Suchende auch über Bilder den passenden Arzt suchen.

Ergänzend zum Titel, Namen, Adresse, inkl. Telefon und Webadresse sollten die relevanten Kategorien (Bsp. Arzt, Orthopädie, Chirurgie, Zahnarzt, Kinderarzt, etc.) hinterlegt werden. Suchende finden die Adresse dann auch über die Kategorie.

MedBrander_Blog.png

Google Blog (neu): Fortgeschrittene Nutzer erkennen, dass Google seit Anfangs 2018 einen integrierten "Blog" offeriert, wo Infos und Anlässe mit Verlinkungen auf Webseiten kommuniziert werden können. Bsp. Der Fusssexperte PD Dr. med Norman Espinosa schreibt jede Woche auf seinem Google-Blog (Google Profil).


Wieso brauchen Ihre Praxis ein Google-Profil?

Ärzte-Verzeichnisse und  Suchplattformen als Online-Marketing-Instrumente

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Was bringen Online-Verzeichnisse und  Ärztesuch-Plattformen?

Mebrander_Verzeichnisse.png

Online-Verzeichnisse sind sehr wirkungsvolle Kontakt-Instrumente und ersetzen den historischen Telefonbuch-Eintrag.

Die Online-Nutzung wird weiter wachsen und das Papier auf ein Minimum reduzierten. Das mobile Telefon ist der persönliche Mini-Computer von jedem potentiellen Kunden. Eine responsive Webseite verzeichnet heute bereits mehr als 50% der Besuche über mobile Anfragen. Über den mobilen Kanal werden bei jeder Gelegenheit Inhalte gesucht, Informationen recherchiert, Mails versendet, Termine gebucht und auch Anrufe getätigt.

Das effizienteste Onlineverzeichnis ist Google selbst. Mit dem kostenlosen "Google Profil" sind alle Kontakt-Angaben (Name, Adresse, Telefon-Nummer, Link zur Webseite, etc.) auf Google, GoogleMaps und im Adressverzeichnis von Google veröffentlicht und auffindbar.

Aus suchmaschinen-technischer Optik (SEO) sind Verzeichnisse ein wesentlicher Bestandteil im Online-Marketing-Mix. Auch Facebook, Twitter, Linkedin oder auch publizierte Einträge auf Webseiten der Fachverbände (Bsp. FMH.ch) und Klinik-Webseiten sind Einträge in Online-Verzeichnissen. Aufgrund des Informationen-Umfangs (Referral Links) gewichtet Google optimal erstellte Verzeichnisse als relevant. Entsprechend sind Einträge über Verzeichnissen gut auffindbar und deshlab auch inhaltich zu pflegen. Einige Verzeichnisse sind kostenlos und je nach Zusatzfunktionen (Position, Inhalte, Booking, etc.) z.T. kostenpflichtig. Einträge in weiteren Verzechnissen sind als Referral Links empfohlen, weil wirkungsvoll: ★★★★

Unsere Empfehlungen:

Kanal Kurzfristiges Ergebnis Langfristige Conversion Zeitaufwand Instellation Set-up Kosten Laufende Kosten Myself ★ Profi ☆
Adress-Verzeichnisse Online ★★ ★★★ ★★ ★★★ ★★ ★★★☆☆

Google Profil

Das Google Profil ist der wirkungsvollste Verzeichnis-Eintrag. Ausgesuchte Einträge in weiteren Verzeichnissen erweitern die Online-Präsenz und sind als Referral Links empfohlen. Das Google Profil ist empfohlen, weil auf Google mehr oder weniger alles gesucht und gefunden wird: ★★★★★

Google Profil (Google My Business) >>


local & search.ch

Mit monatlich fast 8 Mio. Online-Nutzern, 5. Mio. geladenen Apps und einer Printauflage von 3 Mio. sind Local.ch und search.ch (von Swisscom & TAMEDIA) es die führenden Schweizer Verzeichnisse. Beide Marken publizieren den identisch Inhalt. Im Angebot stehen kostenlose Einträge. Kostenpflichtig wird es mit Zusatzinfos. Ab CHF 40-50 bis mehrere Tausend Franken pro Jahr, inkl. Jahresverträge mit Kündigungsfristen. Wegen der Reichweite wirkungsvoll aber auch mit Streuverlust verbunden, weil auch Restaurants, Coiffeurs und Garagen auf der Plattform sind. Fragen Sie nach dem kostenlosen Adress- und Telefoneintrag. Testen und Entscheiden. ★★★


zip.ch

Zip.ch (seit 2015 live) offeriert einen kostenlosen Referenzierungsdienst, den sowohl Privatpersonen als auch Firmen nutzen können. Zip.ch will damit der Dominanz von local & search.ch (Swisscom) auf dem Markt der Schweizer Online-Verzeichnisse gegenzusteuern und das Monopol lockern. Zip.ch wird vom Schweizer Unternehmen zip.ch SA aus Lausanne betrieben. Testen und Entscheiden. ★★★★


doktor.ch (Ärzte und Zahnärzte)

Bereits Ende der 1990-er Jahre lancierte Schweizer Ärztesuchplattform mit Fachärzten und Zahnärzten aus der Schweiz und Lichtenstein. 4-sprachig. Historisches SEO, keine Bewertungs- und Booking-Optionen. Visuell und bezüglich Benutzerfreundlichkeit nicht mehr zeitgemäss. Inhaltich und funktional einwandfrei. Kostenlose Basiseinträge bis kostenpflichtige Position. Lange Wartezeiten für Adress-Aktualisierungen. Empfehlenswert, weil historisch sehr wirkungsvoll: ★★★★★


medicosearch.ch (Ärzte, Zahnärzte und Therapeuten)

Um 2008 lancierte Schweizer Ärztesuchplattform mit Schweizer Fachärzten, Zahnärzten und Therapeuten. 4-sprachig. Synchrone Booking-Optionen (Arztsoftware) und Bewertungen, mit SEO-Verbesserungspotentialen. Benutzerfreundlichkeit, inhaltich und funktional zufriedenstellend. Kostenlose Basieinträge bis kostenpflichtige Zusatzfunktionen, Booking. Empfehlenswert. ★★★★


docapp.ch (Ärzte und Zahnärzte)

Um 2015 lancierte Schweizer Ärztesuchplattform mit mehr als 30'000 Schweizer Fachärzten und Zahnärzten und Chiropraktiker. 4-sprachig. Mit Bewertungs-Optionen, UX- und SEO-Verbesserungspotentialen. Inhaltich und funktional zufriedenstellend. Kostenlose Basieinträge bis kostenpflichtige Zusatzfunktionen. Lange Wartezeiten für Adress- oder Inhalts-Aktualisierungen. Testen und Abwarten. ★★★


coachfrog.ch (Therapeuten)

Um 2015 lancierte, erstes Schweizer Therapeuten-Netzwerk‎ mit Spezialisten im Bereich Ernährung, Massage, Psychologie, Bewegung, Komplementärmedizin, Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Homöopathie, Ayurvedatherapie. Professionelle SEO, Bewertungs- und Booking-Optionen. Ein sympathisches und sehr motiviertes Team. Kostenlose Basieinträge bis kostenpflichtige Zusatzfunktionen, Booking, Blog, etc. Sehr empfehlenswert. ★★★★★


www.zahnarzttipp.ch

Um 2009 lancierte Zahnärzte-Suchplattform. Ähnlicher Look, wie Doktor.ch (!). Alle Inserate sind kostenlos, einzelne Inhalte wie Weblinks sind mit Kosten verbunden. Auktionsverfahren: Zahnarzt bestimmt wie hoch Anzeige positioniert und wie viel für Anzeige bezahlen wird. Benutzerfreundlich, jedoch nicht mehr im neusten Design, inhaltich und funktional zufriedenstellend. Testen, weil sympathisch. ★★★


zahnarztvergleich.ch

Um 2003 lancierte Vergleichsplattorm für Zahnärzte. Nur Adress-Angaben und Bewertungs-Optionen, mit SEO-Verbesserungspotentialen. Mehrsprachig. Benutzerfreundlichkeit nicht mehr zeitgemäss, inhaltich und funktional zufriedenstellend. Testen und Entscheiden. ☆☆☆


doctena.ch

Um 2016 lancierte europäische Ärztesuchplattform mit Fachärzten und Zahnärzten. Booking-Optionen und Bewertungen, mit SEO-Verbesserungspotentialen. Mehrsprachig, inkl. niederländisch oder portugiesisch (?). Benutzerfreundlichkeit, inhaltich und funktional zufriedenstellend. Nur kostenpflichtige Einträge. Ambitioniert, mit EU-Niederlassungen. Testen und Entscheiden. ☆☆☆


Zumedo.ch

Mitte 2017 lancierte Zahnarztsuch- und Bookingplattform. Jedoch ohne synchrone Booking-Optionen (Schnittstelle zur Zahnarztsoftware), mit UX- und SEO-Verbesserungspotential. Kostenpflichtige Zusatzfunktionen. Testen und Entscheiden. ☆☆☆



Wie erfolgreich ist Ihr Profil auf den Ärzte-Verzeichnis?

Bewertungsplattformen als Online-Marketing-Instrumente

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Was bringen Rating-Plattformen?

Medbrander-Ratings.png

Wer im Internet unterwegs ist, stellst fest: Alles, was bewertet werden kann, wird bewertet. Online-Bewertungen gibt es schon seit den Anfängen des WWW. Spätestens seit dem Erfolg sozialer Netzwerke und Sharingplattformen ist die Digital-Empfehlung zum Kapital geworden.

Haben Sie schon einmal Hotel-Bewertungen gesucht und gelesen, z.B. auf Tripadvisor? Würden Sie ein schlecht bewertetes Hotel für die nächsten Ferien buchen? Wahrscheinlich eher nicht. 

Online-Ratings werden die mündlichen Mund-zu-Mund-Empfehlung und das "Vertrauensbekenntnis" bei Patienten zunehmend ergänzen.

Es gilt zu beachten, Bewertungen sind selten objektiv, sondern geben häufig den Gemütszustand der Bewertenden wieder. Bezüglich den fachlicher Qualitäten eines Arztes können Bewertungen nur beidingt Aussagen machen. Die Mehrheit der Patientinnen und Patienten, die den Arztbesuch und die Behandlung schlicht "o.k." fand, wird sich möglicherweise gar nicht dazu äussern. Einzelne Bewertungen haben deshalb eine bedingte Aussagekraft.

Aus online-marketing-technischer Sicht sind Bewertungen sehr relevant, weil Google die Bewertungen und Webinhalte entsprechend gewichtet udn verlinkt. Wer auf Google oder auf anderen Verzeichnissen ein Profil eröffent hat, kann von Nutzern über Sterne und Texte bewertet werden. Richtig genutzt können Online-Empfehlungen suchenden Patienten eine Orientierung geben und für den Arzt einen Mehrwert bringen.

Unsere Empfehlung:

Wer in der analogen Welt einen guten "Job" macht und einen guten Ruf hat, der hat auch in der digitalen Welt einen guten Ruf. Bewertungen hat es ja schon immer gegeben. Das findet jetzt einfach auch in der elektronischen Welt statt. Empfohlen, weil wirkungsvoll: ★★★★

Kanal Kurzfristiges Ergebnis Langfristige Conversion Zeitaufwand Instellation Set-up Kosten Laufende Kosten Myself ★ Profi ☆
Adress-Verzeichnisse Online ★★ ★★★ ★★ ★★★ ★★ ★★★☆☆
 

Welche Rolle übernehmen Arztbwertungen in Ihrem Marketing-und Reputations-Konzept?


Online-Reputation als Teil von jeder Markenting-Strategie

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Online-Reputation bei unerwünschten Einträge oder negativen Bewertungen im Internet

Mebrander_Legal.png

Einige Plattformen versprechen Hilfe, unerwünschte Einträgen und Fotos oder auch negative Bewertungen im Internet löschen oder wirksam verdrängen zu können.

 

Bewertung bei Google löschen lassen - so geht's >>

Professionelle Ärzte-Webseiten als zentrales Marketing-Instrument

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Professionelle Webseiten für Ärzte und Ihre Arztpraxis.

Medbrander-Design.png

Die Webseite ist das wichtigste Aushängeschild ihrer Praxis oder Klinik im Internet. Hier sind alle publizierten Informationen 24/7 verfügbar. 

Mehr als 90% der Schweizer nutzen das Internet mindestens einmal pro Woche. Gesundheits-Themen gehören zu den meistgesuchten Web-Inhalten. Zweidrittel der Patienten suchen den passenden Arzt und Spezialisten online. Mehr als 80% der Suchenden sucht der Arzt auf Google.

Ein professioneller Internetauftritt und eine gute Positionierung bei Google sind deshalb unverzichtbares Instrument im Marketing-Mix einer Arztpraxis oder Klinik.

Medbrander_Analytics.png

Ein benutzerfreundliches Webdesign ist wesentlicher Erfolgsfaktor für den ersten Eindruck bei den Onlinebesuchern. Eine klare Inhaltsstruktur, professionelle Bilder, die Sympathie und Kompetenz ausstrahlen, runden den Internetauftritt ab.

Weiter gilt es technische z.B. Analytics-, Heatmap-, SEO-, UX- oder Conversion-Elemente zu beachten, ohne die Webseite keiner ROI-Resultate erreichen wird.

 

Welche Elemente braucht eine Webpage

Grundlegende technische Elemente einer Webseite sind:

  • Domain (Webadresse)
  • Serverdatenbank (Hosting)
  • SEO-effektives Content Management System (CMS)
  • Online-Analyse Tools
  • Smartphone optimiert (Responsive)
  • Einbindung von Google Maps
  • Kontakt-Formular oder auch Online-Booking-Tools

Folgende Webseiten-Inhalte sind für Patienten wichtig:

  • Link zum Arzt und Team, inkl. Bilder
  • Behandlungsschwerpunkte und Leistungen
  • Praxisausstattung
  • Kollegen- und Partner-Netzwerk
  • Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

P.S. Lebenslauf, inkl. Ausbildung, Werdegang, allfällige Publikationen etc., darf nicht fehlen, wird aber erst in späterer Phase genau angeschaut.

Folgende Inhalte sind ein grosser Mehrwert für Patienten:

  • Persönlichkeit und Authentizität
  • Hochwertige Inhalte ("Content is King")
  • Einfach verständliche Beschreibungen der angebotenen Therapien
  • Audiovisuelle Inhalte (Bsp. Video), um Arzt oder Therapie vor Erstkonsultation kennenzulernen
  • Kontaktformular, Notfall-Kontakte oder auch Online-Booking-Tools

Eine erfolgreiche Webpage muss vor allem SEO-technisch funktionieren, d.h. die Google-Spielregeln erfüllen !!


Voraussetzung für erfolgreiche Ärzte-Webseiten?

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Voraussetzung für eine erfolgreiche Website?

Medbrander_Testing.png

Eine erfolgreiche Webseite sollte so simpel sein, dass sich jeder Besucher sehr einfach und schnell zurechtfindet. Folgende Elemente sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Website:

10-Sekunden-Regel

Beim ersten Besuch auf der Webseite muss sofort klar werden, worum es geht und was dem Besucher angeboten wird: Headline, Titel, Bilder, Navigation müssen in weniger als 10 Sekunden klar machen, worum es geht, sonst ist jeder Besucher schnell wieder weg.

Schnelle Ladezeiten

Grosse Bilddateien können die Ladezeit der Website verlangsamen. Deshalb müssen alle Bilder vor dem Upload auf die Website komprimiert sein, damit die Webseite schneller geladen wird, sonst ist jeder Besucher schnell wieder weg.

Call To Action

Wenn der Besucher verstanden hat worum es auf der Webseite geht, braucht er Hilfe, was als nächstes zu tun ist. <<Call To Action>> Elemente (z.B. über Navigation, Kontakt und Mehr-Buttons) helfen, die Besucher durch die Seiten zu führen und bei Interesse das Angebot zu kaufen (Conversion), respektive den Arzt und die Praxis zu kontaktieren.

Persönlichkeit

Erfahrungsgemäss suchen Besucher der Webseite schnell die Personen hinter dem Angebot. Mit "About", "Über", "Team" kann der Arzt und das Team "Persönlichkeit" optimal mit einfliessen lassen. Bei anonymen Seiten sind die Besucher schnell wieder weg.

Hochwertige Inhalte

Das Internet ist der wichtigste Marktplatz für Inhalte. Das Rezept für erfolgreiches Suchmaschinen- und Content-Marketing heisst "Content is King". Der Erfolg von einer Webseite ist daher in hohem Masse von hochwertigem Content (Inhalten) abhängt, z.B. über Therapieseiten oder einen Blog. Ein guter Online-Text erfüllt folgende Kriterien: Einzigartig, zielgruppenspezifisch, unterhaltsam und informativ, leserfreundlich, gut strukturiert, fehlerfrei und suchmaschinenoptimiert (SEO).

Dummy-Check

Der „Dummy-Check“ einer Webseite ist sehr aufschlussreich, ob die Webseite die oben genannten Kriterien erfüllt und von potentiellen Besuchern verstanden und navigiert werden kann. Bitten Sie Team, Familie, Partner und Freunden um einen Test und optimieren Sie die Webseite entsprechend den Ergebnissen.


Erfüllt Ihre Website die Checkliste?


Impressum und Datenschutz auf Ärzte-Webseiten

Welche Google-Suchresultate bringt Ihr Online-Konzept?

Medbrander.jpg

Was braucht es für eine rechtlich sichere Website?

 
Mebrander_Legal.png

Impressum, Cookie Regelung & Datenschutz, Disclaimer und Haftungsausschluss gehören auf jede Website: In der Schweiz besteht die Impressumspflicht. Seit Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) in Kraft. Sie kann für Akteure, die auf dem Gebiet der EU tätig sind, unmittelbar anwendbar sein.

Wir empfehlen daher die Webseite grundsätzlich mit einer Unterseite und den Infos zu "Impressum, Cookie Regelung & Datenschutz und Haftungsausschluss" zu vervollständigen.

Kostenlos und seriös können die gesuchten Inhalte Schritt für Schritt über Impressum-Generators oder mit Muster-Vorlagen zusammengestellt.